Die 24-Stunden-Auszeit

Träumen auch Sie manchmal davon, alles hinzuschmeißen und ein Leben ohne Termine, Leistungsdruck und Verpflichtungen zu führen? Dann tun Sie’s doch einfach!

Im großen Stil auszusteigen, birgt erhebliche Risiken. Wahrscheinlich verlieren Sie Ihre Arbeit, Ihr Vermögen, Ihren Partner, die Kinder und das Haus. Deshalb empfehle ich, Ihre Auszeit auf 24 Stunden zu beschränken.

Ein ganzer Tag nur für Sie

Werfen Sie einen Blick in Ihren Kalender. Reservieren Sie einen Tag, den Sie nur mit sich verbringen – keine Familie, keine Freunde, keine Arbeit, kein Telefon. Verlassen Sie für diesen Tag Ihr gewohntes Umfeld. Nehmen Sie sich ein Hotelzimmer in der Nachbarstadt, gehen Sie in ein Museum oder streifen Sie durch die Wälder.

Planen Sie Ihre 24-Stunden-Auszeit nur in groben Zügen. Es geht nicht darum, ein Programm abzuarbeiten. Sie sollen einen Tag lang nur das tun, was Ihnen guttut und was Ihnen Genuss verschafft.

Sie werden nicht eine von Ihren 24-Stunden-Auszeiten bereuen

Egal wie viele solcher 24-Stunden-Auszeiten Sie im Laufe Ihres Lebens einlegen, jede einzelne wird Ihnen im Gedächtnis bleiben. Probieren Sie’s aus!

Print Friendly

Comments are closed.

Referenzen

Dr. Matthias Alexander, F.A.Z.:
"Für die hervorragenden Fortbildungen, die Sie in unserem Hause abgehalten haben, möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Das Training der Kollegen im Verfassen von Vorspännen macht sich in der täglichen Arbeit bemerkbar: Die Texte geraten spannender und informativer als zuvor, was den Leseanreiz erhöht. Auch die Resonanz unter den Redakteurinnen und Redakteuren auf Inhalt, Form und Atmosphäre Ihrer Seminare war durchweg positiv. Ich habe Sie in anderen Ressorts der F.A.Z. schon weiter empfohlen."
...
mehr davon ...